Sonderausstellung zu Hans Gamper

Joan Gamper ist in Barcelona ein Held. 1966 wurde ein Turnier um die „Trophäe Joan Gamper“ ins Leben gerufen und das 2006 neu eröffnete Sportzentrum trägt seinen Namen. Bevor Hans Gamper in Katalonien zur Legende wurde, lernte er das fussballerische Einmal-eins in seiner Schweizer Heimat. Der Winterthurer wurde 1896 Mitglied des FC Basel und bestritt zwei Spiele für den Verein. Noch im selben Jahr war er auch an der Gründung des FC Zürich beteiligt. Dass ein Mitglied des FCB den FCZ mitgründete beweist, dass die Antagonismen damals noch weniger stark waren. Dem Sportsmann Gamper ging es schlicht darum Fussball zu spielen – egal in welcher Stadt er sich gerade als Kaufmann aufhielt.

Das FC Basel 1893 Museum zeigte in seiner Ausstellung „Hans Gamper – Der rotblaue Fussballpionier“ verschiedene Stationen aus Gampers Leben. Speziell hervorgehoben wurden die Spuren, die Gamper in der Region Basel hinterlassen hatte. Die Ausstellung war von dem 8. Mai bis Ende Juli 2010 in Basel zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuell

Dran bleiben