Theater vs. Sportkultur: Fussballfest auf dem Landhof

In Basel hat die Fussball-Theater-Liaison Tradition – seit der Ära Benthaus/Düggelin in den 70ern: Aus finanzieller Not heraus hoben Theater-Direktor Düggelin und FCB-Trainer Benthaus eine gemeinsame Lotterie aus der Taufe. Die «FCB-Basler Theater-Lotterie» veranstalteten sie in der Hoffnung, des andern Publikum auch für sich zu gewinnen und um Geld zu sammeln: Düggelin fürs Theater, Benthaus für die FCB-Junioren. Die Lotterie lief wie verrückt!

Am kommenden Mittwoch, 10. April 2014, kommt es auf dem altehrwürdigen Basler Landhof bei der Messe zum nächsten Kulturclash, zu einem wahren Fussballleckerbissen. Es stehen sich die Teams von Sportmuseum und Theater Basel auf dem Rasen gegenüber.

Die Fussballer des Theater Basel holten sie sich 2012 beim Heimturnier erstmals den Theater-EM-Titel, nachdem sie sich im Final gegen die Opéra National de Paris durchsetzten. 32 Teams nahmen damals am Event teil – so viele wie nie zuvor. Nun bereitet sich das Team auf die 46. Theater Fussball-EM im slowenischen Maribor vor. Das Sportmuseum-Team setzt sich aus fussballbegeisterten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Supportern und Freunden zusammen. Die Frage: Hat es die peinvolle Niederlage gegen die höchstens passablen Journalisten verkraftet?

Jedenfalls freuen sich alle Beteiligten auf einen wunderbaren Fussballabend auf dem Landhof, der ältesten Fussballstätte in Basel. 1893 erlebte diese schon die allerersten Trainings und Wettspiele des FC Basel. Hier feierte der FCB viele glanzvolle Momente, darunter natürlich den ersten Meistertitel der Clubgeschichte im Jahr 1953.

Sportmuseum Schweiz – Theater Basel
Mittwoch, 10. April 2014, 19.00 Uhr, Stadion Landhof Basel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuell

Dran bleiben